Home
News
Dogs
Henk
Harvey
Taviscara Abila
Fotoalbum Taviscara
Dreamfield`s Aidan
Dreamfield`s Arwen
Dreamfield`s Bryan
Zucht Dreamfield
Gästebuch
Links
Kontakt
Impressum

 Taviscara Abila "Payden"


Vater    F.T.CH. Hatchfield Feargal

Mutter   Trioaks Belle

Geb.      16.05.2000     

             *18.06.2013
Zuchtwerte 

  •     HD A1, ED 0, Augen frei
  •     Optigen A
  •     Formwert s.g.
  •     Zuchtzulassung 11/02
  •     jagdl. Leistungszucht

Prüfungsergebnisse

 Ahnentafel Payden

 Nachkommen Payden

 Fotoalbum
Taviscara Abila "Payden"

 Leider mußten wir uns nach über 13 Jahren von unserer geliebten Taviscara Abila "Payden" verabschieden.

 Man sagt: "wenn sie jedes Wort verstehen, müssen sie gehen!" Mit Payden war es nicht so!

 Unsere Seelenverwandschaft bestand seit dem Moment unserer ersten Begegnung. Bei unserem ersten

 Blickkontakt hatte Payden wohl entschieden mein Hund sein zu wollen, dafür bin ich ihr unglaublich dankbar.

 Ich weiß, das wir glücklich sein müssen, das Payden mit ihrer sanften, duldsamen und liebenswerten

 Persöhnlichkeit und  ihrer unglaublichenLeistungsbereitschaft unser Leben für so lange zeit bereichert hat,

 aber es fühlt sich leider nicht so an.

 Payden fehlt uns!

 Irgwendwann, wenn es mal nicht mehr so furchtbar weh tut, bleiben uns viele wunderbare Erinnerungen an 

 gemeinsame Erlebnisse.

 Danke Payden

 

Herkunft von Taviscara Abila "Payden"

Taviscara Abila stammt aus einer Verbindung von Trioaks Belle mit dem F.T.CH. Hatchfield Feargal.

Ihr Vater F.T.CH. Hatchfield Feargal ist ein eindrucksvoller Rüde dessen Leistungen wir schon mehrfach auf Prüfungen beobachten konnten. Erstmals ist er uns 1999 auf den Retriever Championship`s in GB aufgefallen, als er erst 2 ½ jährig das „Diploma of Merit“ erhielt.


Nur einem glücklichen Umstand und der Freundschaft zu John Birkett haben wir es zu verdanken, dass wir einen Welpen aus einem so vielversprechenden Wurf bekommen konnten.


Besondere Qualitäten von Taviscara Abila

Taviscara Abila`s Wesenszüge beschreibt die Beurteilung des Wesenstestes sehr gut. Der Wesenstest wurde im September 2001 nach Schweizer Muster beim Deutschen Retriever Club e.V. (DRC) durchgeführt.

 

„Die, temperamentvolle, bewegungsfreudige 16 Monate alte Labrador-Hündin zeigte sehr stark ihren Spieltrieb. Sie ist unterordnungsbereit und hat eine enge Bindung. Ihre jagdlichen Anlagen wurden in ausgeprägter Form sichtbar. Im Kreis sicher und drängt stark zu ihrer Führerin. Im optischen und akustischen Bereich sicher und unbeeindruckt. Sie ist schussfest.“ (Richter Herr Karrenberg)

 

Die Erfolge der letzten Jahre haben gezeigt, dass Payden`s  Qualitäten einfach keine Wünsche offen lassen. Sie hat alle Eigenschaften die man sich bei einer Field Trial Hündin wünscht, einen auffallenden „will to please“, hohe Aufmerksamkeit und Arbeitsfreude und eine extrem schnelle Auffassungsgabe. Ihre besonderen Stärken liegen im Marking, in ihrer sehr guten Nasenarbeit und ihrer Ausdauer gepaart mit extremer Führigkeit. Payden zeigt bei der Arbeit immer sehr viel Speed . Mit ihrem "style" und ihrer "hunting ability" besticht sie den Beobachter und überzeugt durch ihre innere Ruhe und Gelassenheit in den Pausen. Dank ihrer physischen Härte lässt sie sich durch Dornengebüsche, Disteln oder Stacheldraht nicht von der,  ihr gestellten Aufgabe abbringen. Es freut uns ganz besonders dass zwischen Ihrer Arbeitsleistung beim Training, in der Prüfungssituation, bei der Dummyarbeit oder auch bei der Jagd keinerlei Unterschiede erkennbar sind.