Home
News
Dogs
Henk
Fotoalbum Henk
Harvey
Taviscara Abila
Dreamfield`s Aidan
Dreamfield`s Arwen
Dreamfield`s Bryan
Zucht Dreamfield
Gästebuch
Links
Kontakt
Impressum

Henk v.d. Waterlandspolder

Vater           Ned. & Int. Ch. Kampsall Kompo

Mutter          Hidde v.h. Notenbos

Geb.             16.01.1995

                    * 9.09.2009

Zuchtwerte

  • HD C2, ED frei,
  • Zuchtzulassung 12/96
  • jagdl. Leistungszucht
  • Formwert V                   
Prüfungen:
WT
   Jagdeignungsprüfung JEP
   Bringleistungsprüfung BLP
   Artemis Prüfung NL
   C +B Diploma NL
   div. Workingtests A + F
   Cold Game Tests
 Show:  Siege und Plazierungen im In- und Ausland
   Anwartschaft Deutscher Champion VDH          





Ahnentafel Henk


Nachkommen Henk


Fotoalbum

Henk v.d. Waterlandspolder

 

Lieber Henk,

am 9.09.2009 haben sich unsere Wege vorübergehend getrennt!-

Deine außergewöhnliche Persönlichkeit wird uns immer begleiten. Du warst ganz Gentleman mit einer einzigartigen Ausstrahlung und Liebenswürdigkeit.

DANKE 

 

 

 

Henk`s Herkunft

Wir hatten großes Glück, dass wir Henk als unseren Ersthund erwerben konnten. Henk stammt aus einer Verbindung der niederländischen Hündin Hidde V.H. Notenbos mit dem englischen Rüden Ned.& Int. Kamp. Kampsall Kompo. Kampsall Kompo stammt aus dem englischen Zwinger von Mr. und Mrs. R. M. Robinson und wurde von C. Roefs-van de Biggelaar in die Niederlande importiert. Sowohl Hidde V.H. Notenbos als auch Kampsall Kompo wurden auf Dummyprüfungen bis zur Siegerklasse erfolgreich geführt und beide stehen auch im jagdlichen Einsatz. Ein Wurfbruder von Henk, Hunter Boris v.d. Waterlandspolder, steht als erfolgreicher Deckrüde in den Niederlanden. Neben zahlreichen Showerfolgen (CAC und res.CACIB in Utrecht) ist Hunter Boris auf Dummyprüfungen und auf Workingtests in der Siegerklasse sehr erfolgreich. Im Herbst 2001 erhielt er das niederländische Dual Purpose Certificaat.

Besondere Qualitäten von Henk

 

In seinem beim Labrador Club Deutschland e.V. (LCD) absolvierten Wesenstest wurde Henk durch den Richter Heinz Gail folgendermaßen beurteilt“: Ein lebhafter 18 Monate alter Rüde mit gutem Menschenbezug und enger, vertrauensvoller Führerbindung. Optisch, akustisch und beim Schuss sicher, unerschrocken, aufmerksam und neugierig. Großer Bewegungs- und Betätigungstrieb. Die jagdlichen Anlagen sind ausgeprägt und mit hoher Aufmerksamkeit und Ausdauer gepaart. Vom Spiel sowohl mit dem Führer wie mit Fremdpersonen ist er begeistert. Der Rüde zeigt schöne Unterordnungsbereitschaft und kommt dem Standard nahe.“

 

Henk besticht nicht nur durch sein Aussehen, denn er ist als Labradorrüde ein "Modelathlet“, sondern vielmehr durch seine Leistungsfähigkeit im jagdlichen Bereich, hierzu gehört insbesondere seine Wildschärfe.

Bei der Dummyarbeit bringt er solide und vor allem beständige Leistungen mit minimalstem Trainingsaufwand.

Während ihn das Dummytraining schnell langweilt ist er auf Prüfungen oder im jagdlichen Einsatz ein 100% zuverlässiger Partner, der auch auf sich allein gestellt immer seinen „Job“ erledigt.

 

Henk kommt bei der Jagd immer an sein Ziel. Er verrichtet seine Arbeit hartnäckig und ihm entgeht kein Wild. Auf seine Art arbeitet er methodisch, in gutem Tempo und nutzt seinen Verstand. Für uns ist er der ideale Jagdhund, denn man kann es ihm überlassen eine Aufgabe zu lösen und er kommt immer damit zurück, wofür er ausgeschickt wurde.

 

 

Man sagt“: Der Ausbilder kann einen Hund lieben und ihn auch sachgerecht ausbilden; bei dem Hundliebhaber endet es in der Regel damit, dass er selbst von seinem Hund ausgebildet wird.“

 

Sicherlich ist in unserer Partnerschaft Henk eindeutig der emanzipierte Teil aber

 

 

„In the middle of difficulty lies opportunity“

                                                                          (Albert Einstein)

 

Unsere gemeinsamen Erfolge haben dies gezeigt!